Impressum und Literatur

Der Aufbau des Industrielehrpfades wurde unterstützt durch:

Schweizerischer technischer Verband, dessen Sektion Thurgau und einzelnen Mitgliedern  
Denkmalpflege des Kantons Thurgau
Gemeinde Hauptwil
Dr. Heinrich Metzger Stiftung
Thurgauische Kantonalbank  
Anita und Fritz Fahrni, Islikon
Lotteriefonds des Kantons Thurgau
MIGROS Kulturprozent

 

Die Restauration der PM1 wurde unterstützt durch (Stand März 2002):

Hauptsponsoren

 
Stiftung Chance, Weinfelden
Lotteriefonds des Kantons Thurgau
Schweizerische Eidgenossenschaft
Stadt Bischofszell
Dr. Heinrich Mezger Stiftung, Weinfelden
Architekturbüro Ch. à Wengen, Bischofszell
Walter und Verena Spühl Stiftung, St.Gallen
EMPA St.Gallen
Voith Sulzer GmbH, D-Heidenheim
IBF - Bio Fibre Corporation AG, St.Gallen
Anonym (private Spende), Hohentannen
H.U. Böhi, Bürglen
Dr. Jürg Ganz, Frauenfeld
Max Hauri Holding AG, Bischofszell
Ulrico Hoepli Stiftung
Hans Jossi AG, Islikon
A. Kufferath GmbH, D-Düren
Fritz Laager, Zürich
MIGROS Kulturprozent Ostschweiz
Die Mobiliar Versicherungen, Bern
Model Holding AG, Weinfelden
PRO HELVETIA Schweizer Kulturstiftung
PRO PATRIA
Ulrich Schmidli, Zihlschlacht
Jürg Tschopp, Amriswil
Bank UBS, Bischodfszell

Weitere Sponsoren

 
Arbeitgeberverband ZPK, Zürich
ABB Industrie, Baden-Dättwil
Anonym (Vorstand Verein INKU), Bischofszell
ARIAS Industriearchäologie, Winterthur
Dr. J.J. Bolli, Frauenfeld
Kurt Büchler AG, Bischofszell
Clariant International, Muttenz
Debrunner AG, St.Gallen
Dietiker & Co. AG, Stein am Rhein
disegno E. Riederer, St.Gallen
Etter & Co. AG, Bischofszell
H. Felix AG, Illighausen
Ferag Förderungssysteme, Hinwil
Flury & Kopp Architektinnen, Bischofszell
Hermann Forster AG, Arbon
HG Commerciale, Weinfelden
Huber + Co., Frauenfeld
KHG Bau AG, Flawil
Koch Generalunternehmungen, Bischofszell
Kompass Beschäftigungsprogramm, Bischofszell
Otmar Künzle Schreinerei, Bischofszell
Meyer Kieswerk AG, Bischofszell
MOWAG AG, Kreuzlingen
Verena Müller, Speicher
Multimage K. Erismann, Amlikon
Daniel Niedermann, Egnach
E. Niklaus AG, Bischofszell 
Oekophil AG, Baar
M. Rechsteiner AG, Bischofszell
Röfix Baustoffe, Sennwald
Rotary Club, St.Gallen
Saxer Gerüstbau, Sulgen
Maler Soller AG, Bischofszell
St.Galler Tagblatt AG, St.Gallen
Thurgauischer Heimatschutz, Weinfelden
Thurgauische Kantonalbank, Bischofszell

Gönner

 
Albis Schriftcenter, Bischofszell
Anonym (Vorstand Verein INKU), Bischofszell
Atlas AG, St.Gallen
Bachofers Erben, Mörschwil
Berner AG, Reinach BL
Paul Bohren AG, Bischofszell
J. Brunnschwiler AG, Arnegg
Cortec AG, Bischofszell
Daniel AG, Romanshorn
Fluora AG Herisau
Ganz & Co. AG, St.Gallen
Gitterrost-Vertriebs AG, Buchs ZH
Grossenbacher AG, Weinfelden
Kurt Gsell, Amriswil
Martin Halder, Fehraltdorf
Hauser AG, Romanshorn
P. Hefti AG, Frauenfeld
Thomas Holenstein, Amriswil
Huber & Co., Weinfelden
Hunziker Baustoffe, Flawil
A. Imhof AG, Münchenstein BL
Interio AG, Abtwil
KBS Technik, Bischofszell
Keramische Industrie, Laufen BL
Koch & Co. AG, Appenzell
Dr. W. Kolb AG
K-Profile, Bischofszell
Hugo Leutenegger, Wil
LOBA Produkte Arlesheim BL
Magic Computer R. Kreis, Bischofszell
Die Mobiliar Versicherungen, Bischofszell
Farbhaus Mühlehof, Uzwil
Müller Holzbau, Bischofszell
Oertli AG, Dozwil
Oswald Gartenbau, Sitterdorf
Platten Vertriebs AG, Altendorf
Sauder AG, Bischofszell
Ernst Schär Fotograf, St.Gallen
SFS Steiner, Frauenfeld
Sika AG, St.Gallen
SMW Handel AG, Züberwangen
Trösch Glas AG, St.Gallen
Verzinkerei Egnach
Paul Walter, Sulgen
Fritz Zingg, Bischofszell

 

Homepage

Die Photos für den virtuellen Lehrpfad stammen von Jargo De Luca, Myriam Schefer und Urs Schönholzer.
Die Texte des Lehrpfades wurden von Jargo De Luca und Beatrice Sendner-Rieger verfasst, technischer Aufbau, Bildbearbeitung und Support durch Urs Schönholzer und Markus Speissegger.

 

Literaturhinweise

Hauptwil:

  • Hans-Peter Bärtschi, Toni Kälin und Ivo Pfister: Die Papieri Bischofszell, Typoskript 1991.
  • Hans-Peter Bärtschi und Ivo Pfister: Die Manufaktursiedlung Hauptwil, Typoskript 1994.
  • Jargo De Luca: Das Leinwandgewerbe in Hauptwil im 17. und 18. Jh. Entwicklung des protoindustriellen Typs? Seminararbeit Uni Zürich, 1993.
  • Jargo De Luca: "Ein neuer Lehrpfad rund um die Textilindustrie 1", Thurgauer Zeitung 4. 10. 1995; "Ein neuer Lehrpfad rund um die Textilindustrie 2", Thurgauer Zeitung 11. 10. 1995; "Kaufhaus: Der Leidensweg eines Herrschaftshauses", Thurgauer Zeitung 18.10.1995; "Adels- und Wohnkultur im Industriedorf Hauptwil", Thurgauer Zeitung 18. 10. 1995.
  • Walter von Gonzenbach: Schloss Hauptwil und die Gonzenbach, in: Thurgauer Jahrbuch 42 (1967), S. 62-76.
  • Geographische Fallstudie WS 91/92 und SS 92 Geographisches Institut ETH Zürich: Hauptwil und seine Weiher.
  • Raphael Hofer, Georg Birkner: Das Kaufhaus in Hauptwil, Diplom-Wahlfacharbeit, Institut für Denkmalpflege der ETH Zürich 1997.
  • Thomas Kleespies: Schweizer Pisébauten, Diss. Zürich 1997.
  • Lothar Kempter: Hölderlin in Hauptwil, Tübingen 1975.
  • Albert Knöpfli: Die Kunstdenkmäler des Kantons Thurgau, Band III, Basel 1962.
  • Beatrice Sendner-Rieger: "Von der Weberei zur Karton- und Papierherstellung", Thurgauer Zeitung 8. 11. 1995.
  • Emanuel Stickelberger: Johann Joachim Brunnschweiler in Hauptwil 1759-1830, Frauenfeld 1960.
  • "Industrielehrpfad Hauptwil-Bischofszell", Faltblatt, hrsg. STV Sektion Thurgau, 1995.

Bischofszell:

  • Theo Bridler: Der Leinwandhandel, eine erstmals blühende Industrie in Bischofszell, in: Thurgauer Jahrbuch 5 (1930), 10-18.
  • Gesellschaft für Industriekultur, Winterthur 1993 (IN.KU-Bulletin Nr. 7): Papierfabrik Bischofszell.
  • Albert Knöpfli und Beatrice Sendner-Rieger: Bischofszell, Kunst Kultur Geschichte, Bern 1994 (Schweizerischer Kunstführer GSK).
  • Viktor Laager: Papierfabrik Laager AG. Anfang und Ende, Bischofszell 1985.
  • Viktor Laager: Aus der Geschichte der Papierfabrik Bischofszell, Herisau 1972.
  • Arnulf Lüchinger: PM1 - ein Industriedenkmal, in: Schweizer Ingenieur und Architekt 115 (1997) S. 4-20.
  • "Papiermaschine PM1", Faltblatt, hrsg. Verein Industriekultur Bischofszell-Hauptwil.

Allgemein:

  • "Industrielehrpfad Hauptwil-Bischofszell", Faltblatt, hrsg. STV Sektion Thurgau, 1995.
  • Walter Bodmer: Die Entwicklung der schweizerischen Textilwirtschaft im Rahmen der übrigen Industrien und Wirtschaftszweige, Zürich 1960.
  • "Industriearchäologie", Zeitschrift für Technikgeschichte, Organ der Schweizerischen Vereinigung für Technikgeschichte (SVTG).

 


Die Faltblätter "Industrielehrpfad Hauptwil-Bischofszell"  und "Papiermaschine PM1" sowie einige der angegebenen Schriften können per eMail bestellt werden.